S03E06 – „Heimatfront“

Die Crew der Midway ist wieder zuhause und steht noch immer unter Quarantäne. Das die Offiziere in der „eingestürtzten Ruine auf Icoram 4“ lebend gefunde wurden, wird auf der Starbase als Wunder gewertet. Lt. Commander Jefferson Carter ist derzeitiger Befehlshaber der Station und Leiter der Einrichtung die auf Icoram 4 errichtet wurde um die Kristallhöhle zu untersuchen. Natürlich alles unter strengster Geheimhaltung. Loris und sein reptilischer Begleiter sind getrennt und in unterschiedliche Zellen auf dem neuen Stützpunkt gebracht worden. Offiziell: für weitere Untersuchungen!

Steven O’Seal wurde, wie von der jungen Frau erwähnt, bereits gefunden. Er hat schwere Verbrennungen davon getragen und liegt im künstlichen Koma. Die normalen Methoden zur Hautregeneration bei Verbrennungen dieser Art, greifen jedoch aus unbekannten Gründen nicht. Sein Zustand ist daher äußerst kritisch.

Livar Naroon, der Botschafter der Ralvaar ist auf Icoram 4 eingetroffen um dem „Begleiter“ von Loris zu verhören. Loris selbst, spricht nicht mehr. Er weigert sich auch nur ein Wort zu sagen, solange sein „Herr“ als Gefangener behandelt wird. Den anderen überlebenden dieser Reise ist eine umfangreiche medizinische Untersuchung zuteil geworden. Als in den ersten Berichten von „besonderen Fähigkeiten“ erzählt wurde, sind die Untersuchungen noch verdoppelt worden. Es ist kein Ende der Untersuchungen in sicht und die Crew darf den Stützpunkt noch immer nicht verlassen. Aber der in 5 Wochen errichtete Stützpunkt ist mir allen annähmlichkeiten eines Außenposten der Föderation ausgestattet. Es scheint so, als richte man sich auf einen dauerhaften aufenthalt ein.

5 Tage sind seit der Rückkehr aus dieser anderen Welt vergangen. Das große Briefing steht noch aus, nachdem alle Untersuchungen durchgeführt wurden. Zu den Ergebnissen wurde bisher nichts gesagt. Einzig die Tatsache, das die Crew der Midway und Challenger über 8 Wochen verschollen waren, obwohl es für sie selbst nur ein paar Tagen waren, ist durchgesickert

Wer ist Loris oder sein Begleiter wirklich?

Was war das für eien Welt?

Warum ist Botschafter Naroon hier?

Wer war diese Frau?

Fragen über Fragen die eine dringenden Klärung bedürfen…

S03E05 – „Herkunft aus der Ferne“

Auf der Starbase gilt die Crew der Midway und Challenger noch immer als vermisst. Die offizielle Begründung: Nach dem Einsturz eines bisher nicht bekannten Höhlensysteme auf Icoram 4, ist die Crew der Midway und Challenger noch immer verschwunden.
Schweres Baumaterial wurde unter straken Sicherheitsvorkehrungen auf Icoram 4 gebracht um „offiziell“ bei der Bergung zu helfen…

Inoffiziell und unter der Leitung von Lt.Commander Jefferson Carter jedoch, wird auf dem Planeten ein geheimer Stützpunkt errichtet um die neuen Technologien zu erforschen. Der Stüzpunkt ist fast Fertig, nach fünf Wochen Bauzeit, als massive Energiestöße erneute Erdbeben auf Icoram 4 auslösen. Die größte Überraschung wartet jedoch in der großen Kristallkammer …

Die Crew der Midway muss unterdessen erkennen das ihr Helfer Loris sie nicht aus purer Hilfsbereitschaft vor den Echsenwesen gerettet hat. Er hat auch nich ein weit größeres Geheimnis…

 

S03E04 – „Zukunft wird Vergangenheit“

Kurzinhalt

Die Suchtrupps auf Icoram 4 haben keine Spur von den Außenteams der Challenger und Midway finden können. Am Rande eines großen Kraters, steht noch immer das Shuttle von Steven O’Seal. Die eingestürzte Kristallhöhle wird mittlerweile von einem Team der Starbase 203 gesichert worden und Jefferson Carter, erster Offizier der Starbase, hat Icoram 4 unter Quarantäne gestellt. Über dem Krater wird immerlerweile eine große Kuppel erreichtet und mit Holoemittern ausgestattet, um den Krater zu verbergen. Über Icoram 4 ist ein generelles Flugverbot verhängt worden.
Cole und Squire sind von einem Trupp Echsenwesen aufgegriffen und in einen Fuhrkarren verfrachtet worden. Der Kampf hat an beiden seine Spuren hinterlassen. Da die Echsenwesen über ein lähmendes Gift verfügen, sind Cole und Squire über zwei Tage nicht in der Lage sich zu bewegen.  Aus der Bewustlosigkeit erwacht, finden sich beiden in einem Verließ wieder. Zusammen mit ca. 15 anderen Humanoiden, die auch gefesselt sind, erwachen beide langsam aus Ihrer Bewustlosigkeit.

Somit sind Cole, Squire und O’Seal verschwunden und der Rückweg ist noch immer nicht klar.

S03E03 – „Überleben“

Kurzinhalt

Auf der Starbase 203 herrscht Chaos. Eine Energiewelle vom Planeten Icoram 4 hat auf der Starbase und den angedockten Schiffen zu verschwundenem Personal geführt. Sowohl von der U.S.S. Challenger, der U.S.S. Midway als auch von der Starbase 203 selbst sind insgesamt 55 Personen verschwunden. Die Ursache ist noch immer unbekannt und da der derzeitige Kommandierender Offizier der Starbase ebefalls verschwand, hat LtCmdr Jefferson Carter als Erster Offizier das Kommando übernommen. Die Starbase steht unter Quarantäne bis zur Klärung der Ereignisse.

 

S03 – Prolog – „Heimkehr“

Kurzinhalt:

„Auf der Starbase 203 angekommen, hat die Crew der U.S.S. Midway noch einmal Landurlaub bekommen. Während auf dem Schiff einige Wartungsarbeiten stattfinden, freuen sich die Führungsoffiziere auf die Feier zum Ende des Jahres 2389, welche auf der Starbase 203 stattfinden sollen. Ein Teil dieser Feierlichkeiten stehen im Zeichen der Trauer und dem Andenken an die Toten der New Berlin Kolonie. Die Sternenflotte hat die Ereignisse auf New Berlin offiziell als Naturkatastrophe bezeichnet und die wirklichen Ereignissen unter eine strenge Geheimhaltung gestellt. Nur die Crew der U.S.S. Midway und U.S.S. Challenger, sowie einige eingeweihte der Sternenflottensicherheit ist die Wahrheit bekannt.

Als auch die U.S.S. Challenger, von ihrer Katastrophenhilfe im Sol-system zur Starbase zurückehrt und das Gerücht die Runde macht, das Steven O’Seal rehabilitiert wurde und wieder das Kommando über die Starbase bekommen soll, hebt das merklich die Stimmung auf der Station.“

S03 – Prolog – „Heimkehr“ weiterlesen

S02E18 – „Telsya“

Inhalt:

Die Kommunikationsstation, die als Relais zwischen der Starbase 203 und dem Oberkommando fungierte, ist verschwunden. Der Planet um den die Station kreiste und seine Energie bezog ist nicht mehr vorhanden. Der Stützpunkt, den McMahon in den Resten des Planeten hinterlassen hatte ist verschwunden. Doch das Asteroidenfeld hat noch ein weiteres Geheimnis…

Logbuch:

S02E15 – „Der neue Botschafter“

Inhalt:

Nach der ‚Geburt‘ des neuen Schiffes auf Risa kehrt die Crew der U.S.S. Midway, zusammen mit Livar Naroon zur Starbase 203 zurück. Hier hat es massive Veränderungen gegeben. Neuer Kommandierender Offizier ist Commodore William Trevor, ein äußerst merkwürdiger Mann der bis vor wenigen Monaten noch auf der Erde stationiert war. Über den Verbleib von Captain O’Seal ist nichts bekannt und selbst die Führungsoffiziere der Midway bekommen keine Auskünfte über die aktuelle Kommandostruktur im Sektor 203. Doch das ist nicht das einzige Problem, welches die Crew der Midway bei Ihrer Rückkehr bewältigen muss.

Logbuch:

[folgt]

S02E14 – „Ralvaar“

Inhalt:

Nachdem die Midway auf Risa eingetroffen ist um Ihre Crew wieder aufzunehmen, berichtet die Überführungscrew von einem Meteor der Risa getroffen hat.

Die Schäden auf der Oberfläche sind gravierend. Der Einschlag selbst, war gar nicht so dramatisch aber der daraus entstandene Tsunami hat die Küstenstreifen entlang des „Meeres der Ruhe“ stark beschädigt.

Die Midway hilft bei den Aufräumarbeiten und bei der Suche nach Überlebenden. Es ist die größte Katastrophe die es auf Risa seit dem Angriff des Dominions vor über 12 Jahren gegeben hat. An Bord der Midway wird unterdessen ein alter Bekannter auf der Krankenstation versorgt.

 

Logbuch:

[folgt]

S02E12 – „Die Qualen des Admirals“

Inhalt:
Die Informationen aus der Datenbank des Ferengie-Frachtschiffes waren für die Mediziner der Starbase 203 eine wahre Goldgrube. Mit den Listen der gestohlenen Viren und Bakterien, sowie den genetischen Fingerabdruck der anderen Biologischen Komponenten der Lieferung, konnten die Ärzte eine Behandlung von Vize Admiral Shawn Stocker einleiten. Nach dem Stocker aus der Stasis befreit wurde, konnte seine Behandlung beginnen. Doch erlebten die Ärzte eine böse Überraschung….

Logbuch
[folgt]

S02E11 – „Heilung“

Inhalt
Die Routinekontrolle eines Handelsschiffes entwickelt sich zu einer beinahe Katastrophe. Das Schiff versucht sich der Kontrolle zu entziehen und hat das Feuer auf die Midway eröffnet. In einem kurzen Moment, in dem die Schilde des Handelsschiffes gesenkt sind, ist erkennbar welche Ladung das Schiff hat. Zur Waffen Produktion taugliche Biologische Stoffe. Das Schiff scheint dem Sylvius Syndikat Material zu liefern und muss gestoppt werden. Die Flucht führt das Schiff in eines nahen Sonnensystems – Bevölkerung mehrere Millionen Lebensformen einer prä Warp Zivilisation….

Logbuch

[folgt]

S02E10 – „Der schöne Schein“

Inhalt
Die Suche nach einem vermissten Offizier führt die Crew der Midway in die Schattenwelt des Sylvius Syndikats.
Doch der Undercovereinsatz von zwei Offizieren der Midway bleibt erfolglos. Um die Offiziere zurück zu bekommen und die Tarnung nicht zu gefährden, geht Captain Cole ein hohes Risiko ein. Doch der angeblich vermisste Offizier scheint alles andere als „vermisst“ zu sein und bringt die Crew der Midway in ernste Gefahr. Ein dunkles Geheimnis wirft dabei ein völlig neues Licht auf das Syndikat…

Logbuch

[Folgt]

S02E08 – “Recht und Gesetz”

Inhalt:

Die Midway wurde vom Oberkommando zum Planeten Garalo V geschickt. Die dortigen Behörden haben der Sicherheit der Sternenflotte einen Haftbefehl übermittelt, der sich auf einen Offizier der Sternenflotte bezog. Da keine genauen Angaben über Subraum gemacht wurden, muss die Midway nun aufklären welcher Offizier hier angeklagt wird. Die Vermutung ist eindeutig, Admiral McMahon. Doch die Crew der Midway erlebt hier eine böse Überraschung.

Logbuch

[Folgt]